Begehung für Gelbe Füße in Neuendorf

Offizielle Eröffnung und Tag der offenen Tür Gemeinschaftszentrum Neuendorf
02 Mai, 2022
Super Cage Cup am 21. Mai
05 Mai, 2022

Das Projekt wird immer konkreter!

Am 4. Mai hat eine Ortsbegehung der Projektgruppe „Gelbe Füße“ mit einem Vertreter des Tiefbauamts und einem Vertreter des Ordnungsamts stattgefunden. Gemeinsam wurden die Gefahrenstellen auf dem Schulweg aus der Großsiedlung zur Willi-Graf Grundschule in Neuendorf genauer unter die Lupe genommen. Dabei konnte die Kita Spiel- und Lernstube „im Kreutzchen“ und die Kita Pusteblume von den Ergebnissen der Elternbefragungen in ihren Einrichtungen berichten. Ebenfalls wurden die wichtigen Erfahrungen eingebracht, die in mehreren Zählungen der Kinder, die auf ihrem Schulweg zur Neuendorfer Grundschule den Wallersheimer Weg überqueren müssen, gewonnen wurden. Insgesamt wurde bei der gemeinsamen Begehung deutlich, dass das Projekt der Gelben Füße zukünftig einen wichtigen Beitrag für sichere Schulwege leisten wird.

Die Idee zu diesem Projekt ist im Elternausschuss der Kita Spiel- und Lernstube „im Kreutzchen“ entstanden. Gelbe Fußabdrücke auf dem Gehweg sollen zukünftig den sichersten Schulweg für die vielen Schulkinder in dem Koblenzer Stadtteil markieren. Sie warnen an gefährlichen Stellen und zeigen, wo die Kinder sicher über die Straße kommen.

Die Idee der Eltern fand viel Unterstützung: von der Kita „Pusteblume“, vom Stadteilmanagement der Sozialen Stadt und vom SPD-Ortsverein Neuendorf-Wallersheim. In mehreren Treffen arbeiten sie alle gemeinsam mit den Eltern an dem Projekt. In Kooperation mit städtischen Ämtern, dem Ordnungsamt, der Polizei und der Unfallkasse Rheinland-Pfalz soll die Idee nun umgesetzt werden.

Alle hoffen, dass es zum nächsten Schuljahr soweit ist: Gelbe Füße auf dem Schulweg von der Siedlung zur Neuendorfer Grundschule.